Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich will in ein(en?) Hamam gehen. Und da will ich mit diesen Kissen eingeseift werden, darüber habe ich mal in einer Zeitschrift gelesen und hat sich irgendwie toll angehört. Ist mir auch schnurz, ob das ein Mann oder eine Frau macht. Aber in meinen Gedanken gehe ich alleine da hin, würde ich mich das in der Realität trauen? Nein. Ich bin eine Angsthäsin. Aber man lebt doch nur einmal! Ich muss doch noch so viele tolle Dinge machen! Wir verbringen unsere Tage mit so viel Alltag, so viel Erledigungen und Pflichten, wo bleibt da der Spaß? Andere Menschen werden nicht dafür sorgen, dass ich mehr Spaß habe, das muss ich schon selbst tun. Aber zurzeit habe ich so absolut null Disziplin und kriege meinen Arsch einfach nicht hoch. Bin froh, wenn ich einfach nur ausgestreckt irgendwo einigermaßen gemütlich liegen kann. Und auch dann denke ich wieder nur darüber nach, was ich eigentlich stattdessen tun sollte und müsste. Ständig ein schlechtes Gewissen wegen allem. Wegen dem falschen Essen, zur falschen Zeit, in der falschen Menge. Wegen „du hast dieses noch nicht getan und jenes noch nicht geschafft, ist aber dringend!“. Wegen „jetzt mach dir nicht ständig Selbstvorwürfe und kritisiere an dir rum, niemand ist perfekt!“. Nein, aber ich wär es gerne. Zumindest annähernd. Baby ruft schon wieder, hat grad mal eine Stunde geschlafen.

Ich würde mich gerne mal wieder schön fühlen. Und manchmal wünschte ich, ich hätte das Leben „vorher“ mehr genossen. Hab ich aber nicht. Und irgendwann wird die Zeit kommen, in der ich denke, ich hätte die Zeit jetzt mehr genießen müssen. Tu ich ab und zu. Aber jetzt grade nicht.

Advertisements