Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Eine dieser genial( einfach )en Ideen, die einem im Leben so über den Weg laufen. Das „einfach“ haben ja viele Ideen so an sich, aber immer gilt, man muss erstmal drauf kommen!

Ab und zu benötigen wir für ein Rezept ja eine Vanilleschote bzw. den Inhalt dieser. Und neuerdings weiß ich, wie man die leere Schote noch weiterbenutzen kann (mitköcheln funktioniert ja nich bei jedem Rezept). Kann natürlich sein, dass diesen Tipp schon jeder kennt und ich nur mal wieder langsam bin… Also, man schnippelt sie einfach ganz klein und mischt sie mit Zucker (ich nehm am liebsten Rohrohrzucker) in einer luftdichtverschließbaren Box. Ein bisschen schütteln und dann so lagern bis man mal wieder Vanillezucker braucht (was ja schon mal vorkommen kann). Dieser ist auf jeden Fall um Welten besser als der aus den gekauften Tütchen!!!

Heute gleich mal mit kleingeschnittenen Erdbeeren und gehackten Pistazien gemischt und schon zieht das Dessert für heute abend im Kühlschrank ordentlich durch! Mach ich vielleicht noch ein bisschen Zitromelisse dazu?

Advertisements